Pressebericht zum jagdlichen Ausritt am 27.09.2014

Jagdlicher Ausritt der Dahlenburger

Aljarn/Dahlenburg. Der Reit- und Fahrverein Dahlenburg e.V. veranstaltete am letzten Samstag im September einen jagdlichen Ausritt. Hoch zu Ross begrüßte die Vorsitzende Birgit Meyer-Thaut weitere 15 Reiter und Reiterinnen zum Stelldichein. Von klein bis groß und von jung bis alt war dies eine buntgemischte Gruppe. Die frühere Hubertusjagd war in diesem Jahr erstmals in einen jagdlichen Ausritt umgewandelt worden, um mehr Reitern die Teilnahme zu ermöglichen – Turnierreiterin Stanja Wulf nutzte das Angebot mit sichtlichem Vergnügen. Auch Jugendwartin Maren Ludwig und Meldestellenbeauftragte Daniela Paske waren diesmal beritten dabei. Dem Feld voraus ritten Stephanie Büttner und Jaqueline Diestel, die eine herrliche Strecke rund um Aljarn zusammen mit Klemens Severin vorbereitet hatten.

Nach einem herzhaften Frühstück und dem traditionellen Bügeltrunk ging es los auf den Drei-Stunden-Ritt. Die gut gelaunten Zuschauer konnten von mehreren Aussichtspunkten die fröhlichen Reiter bei ihrem jagdlichen Ausritt bestens beobachten. Der gelungene Tag in goldener Septembersonne klang nach dem Halali beim Schüsseltreiben mit heißer Erbsensuppe aus. Alle waren sich einig: „Das wiederholen wir nächstes Jahr!“

Galopp auf abgeerntetem Feld - Herbstvergnügen

Galopp auf abgeerntetem Feld – Herbstvergnügen

v.li.: Jaqueline Diestel, Kristina Breitsprecher-Thiem, Stephanie Büttner

v.li.: Jaqueline Diestel, Kristina Breitsprecher-Thiem, Stephanie Büttner

Halali, vorn Birgit Meyer-Thaut, rechts Daniela Paske

Halali, vorn Birgit Meyer-Thaut, rechts Daniela Paske

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.