Pressemitteilung vom Reit- und Fahrverein Dahlenburg e.V., JHV vom 13.02.2015

Neuer Vorstand bei den Dahlenburger Reitern

Die Hauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Dahlenburg fand nach einem Grünkohlessen mit Klönschnack im Gasthaus Waldfrieden in Bleckede statt. Die 1. Vorsitzende Birgit Meyer-Thaut  begrüßte über 40 Vereinsmitglieder sowie Gäste und  blickte zurück auf das letzte Jahr, in dem mit Lehrgängen und einem Trainingstag auf dem Turnierplatz in Nahrendorf die grüne Saison begann. Das große Sommerturnier, wie immer am 2. Augustwochenende, stand 2014 ganz im Zeichen des 90. Vereinsjubiläums und bot 3 Tage hochklassigen Sport mit Kreismeisterschaften, Dressurprüfungen bis zur Klasse M und Springen bis zur schwersten Klasse S. Das Highlight war der Festabend mit Rückblick auf 90 Jahre Vereinsleben. Im September fand ein jagdlicher Ausritt rund um Aljarn statt, bei dem sich Turnier- und Freizeitreiter trafen. Jugendwartin Maren Ludwig berichtete, dass im letzten Oktober  Abzeichenprüfungen stattfanden, bei denen alle jungen Reiterinnen die Prüfungen zum Basispass, Reitpass, zum Reitabzeichen 5 und 9 (früher Hufeisen) bestanden. Voltigierlehrerin Martina Koopmann berichtete von Turnierteilnahmen und Schaubildern der Voltigiergruppe im letzten Jahr. Birgit Meyer-Thaut erzählte ergänzend von der Jahreshauptversammlung des Kreispferdesportverbandes, bei der der Reit- und Fahrverein Dahlenburg wegen des gelungenen Sommerturniers als „Leuchtturm des Pferdesports im Ostkreis“ gelobt wurde.

Der Schatzmeister Carsten Heine, auch „Scherzmeister“ genannt, hat die Kasse sauber und übersichtlich geführt, was die Kassenprüferinnen Andrea Meesenburg und Svenja Ludwig bestätigten. Ein Plus auf dem Konto erlaubt in diesem Jahr notwendige Renovierungen auf der Reitanlage in Nahrendorf. Neue Kassenprüferin neben Svenja Ludwig wurde Stanja Wulf.

Birgit Meyer-Thaut wurde als 1. Vorsitzende wieder gewählt. Christin Heiseke-Kiefer trat nach nur einem Jahr als Geschäftsführerin zurück. Mit Sinja Meyer aus Dahlenburg, die bereits seit einem Jahr im Beirat ist, wurde eine Nachfolgerin gefunden. Carsten Heine stellte sein Amt nach 2 Jahren aus beruflichen Gründen leider zur Verfügung. Neu gewählt als Kassenwartin wurde Laura Hulboy aus Bleckede. Die Wahlen erfolgten einstimmig. Der neu zusammengesetzte Vorstand geht ab sofort motiviert an die Arbeit.

Im Jahr 2014 waren zahlreiche Reiterinnen und Reiter erfolgreich für Dahlenburg. Geehrt wurden die anwesenden Sportlerinnen, besonders  Nina von Beuningen für die Goldmedaille in der Kreismeisterschaft Dressur LK 4, Stanja Wulf für die Bronzemedaille in der Kreismeisterschaft Springen LK 5 und Petra Heiseke-Kiefer, Gewinnerin der Oldie-Cup-Serie des Kreispferdesportverbandes in der Dressur.

In diesem Frühjahr werden ein Dressurlehrgang mit Maike Löer am 18./19.4. und ein Springlehrgang mit Michael Sasse am 25./26.4. auf der Nahrendorfer Reitanlage stattfinden (Infos siehe www.ruf-dahlenburg.de).

Das Trainingsturnier (Regionaltag) wird am 1. Mai in Nahrendorf veranstaltet. Für den 8. und 9. August plant der Verein mit vielen Helfern das Sommerturnier, diesmal auch mit vielen Prüfungen für Kinder und Jugendliche.

Erfolgreiche Reiterinnen (v.li.) Chantal Rasing, Sinja Meyer, Petra Heiseke-Kiefer, Stanja Wulf, Christin Heiseke-Kiefer, Nina von Beuningen, Anna Lea Meyer, Saskia Hulboy, Alexandra Sönksen und Birgit Meyer-Thaut

Erfolgreiche Reiterinnen (v.li.) Chantal Rasing, Sinja Meyer, Petra Heiseke-Kiefer, Stanja Wulf, Christin Heiseke-Kiefer, Nina von Beuningen, Anna Lea Meyer, Saskia Hulboy, Alexandra Sönksen und Birgit Meyer-Thaut

Der neue Vorstand (v.li) mit Laura Hulboy, Maren Ludwig, Reinhard Müller, Sinja Meyer und Birgit Meyer-Thaut

Der neue Vorstand (v.li) mit Laura Hulboy, Maren Ludwig, Reinhard Müller, Sinja Meyer und Birgit Meyer-Thaut

 

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.