Pressebericht zur Jahreshautpversammlung vom 17.02.2012

Hauptversammlung der Dahlenburger Reiter

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Dahlenburg im Cafe Michelshof in Walmsburg begrüßte der bisherige 1. Vorsitzende Hans-Joachim Baransky zahlreiche Vereinsmitglieder sowie Dr. Ernst-Dietrich Paulus, den 1. Vorsitzenden des Kreispferdesportverbands. Petra Heiseke-Kiefer, Geschäftsführerin des Vereins, blickte zurück auf das letzte Jahr, in dem ein Trainingstag auf dem Turnierplatz in Nahrendorf die Freiluftsaison einleitete. Das Sommerturnier, in 2011 für Jugendliche und Einsteiger ausgeschrieben, war wie immer am 2. Augustwochenende. Im Herbst fand die Hubertusjagd mit Fuchs Steffen Hucke in Nahrendorf statt. Jugendwartin Maren Ludwig berichtete, dass im Oktober 2011 Reitabzeichenprüfungen stattfanden, bei denen 9 Reiter den Basis- bzw. den Reitpass, 5 Reiter das Reitabzeichen Klasse IV und III (bronze) erwarben und Antje Dunkel sowie Svenja Ludwig die Prüfung zum silbernen Reitabzeichen bestanden. Freizeitwartin Gisela Kaußen erzählte vom Herbstausritt in die Heide. Martina Koopmann, Voltigierwartin berichtete von ihrer Jugendarbeit und der Ausbildung des neuen Voltigierpferds Oscar, dessen Anschaffung durch eine Spende des Windparks Dahlenburg ermöglicht wurde. Stellvertretend für die zahlreichen im Jahr 2011 erfolgreichen Reiterinnen und Reiter erhielten die anwesenden Turnierreiterinnen Nina von Beuningen, Antje Dunkel, Alexandra Sönksen, Christin Heiseke-Kiefer und Sinja Meyer nicht nur Lob, sondern auch eine Satteldecke als Geschenk. Enustebignors Der 2. Vorsitzende und Kassenwart Reinhard Müller berichtete, dass die Kasse zwar ausgeglichen ist, aber der Verein weiterhin auf Sponsoren bei der Organisation von Turnieren angewiesen sein wird. Rechnungsprüfer Carsten Heine beantragte die Entlastung des Vorstands, als zweiter Rechnungsprüfer wurde Josef Wulf gewählt.

Hans-Joachim Baransky, genannt „Barney“, verabschiedete sich als 1. Vorsitzender. Die 3. Vorsitzende Daniela Paske übergab Barney einen Präsentkorb zum Dank für seine Vorstandsarbeit. Als neue 1. Vorsitzende wurde die Pressewartin Birgit Meyer-Thaut einstimmig gewählt, womit ein Generationswechsel frischen Wind ins Vereinsleben bringen soll. Sie übernahm umgehend den Vorsitz und so wurde Gisela Kaußen als Freizeitwartin wiedergewählt.

In diesem Jahr wird der Trainingstag auf dem Turnierplatz Nahrendorf am 1. Mai stattfinden. Für den 11. und 12. August wird das große Sommerturnier geplant. Die Reitabzeichen werden im September auf dem Hof Ludwig in Reeßeln abgenommen werden und die Hubertusjagd mit der neuen Fuchsfähe Renate Konau wird am 29. September im Bleckeder Moor stattfinden.

Birgit Meyer-Thaut

Der alte und neue Vorstand. Von links: Dr. Ernst-Dietrich Paulus, Birgit Meyer-Thaut, Maren Ludwig, Daniela Paske, Reinhard Müller, Hans-Joachim Baransky, Petra Heiseke-Kiefer und Gisela Kaußen.

Der alte und neue Vorstand. Von links: Dr. Ernst-Dietrich Paulus, Birgit Meyer-Thaut, Maren Ludwig, Daniela Paske, Reinhard Müller, Hans-Joachim Baransky, Petra Heiseke-Kiefer und Gisela Kaußen.

Die erfolgreichen Reiterinnen. Von links: Nina von Beuningen, Antje Dunkel, Alexandra Sönksen, Christin Heiseke-Kiefer und Sinja Meyer.

Die erfolgreichen Reiterinnen. Von links: Nina von Beuningen, Antje Dunkel, Alexandra Sönksen, Christin Heiseke-Kiefer und Sinja Meyer.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.