Pressemitteilung zum Einsteigerturnier vom 4. und 5.8.2018

Superstimmung in Nahrendorf beim Reitturnier für Einsteiger

Nahrendorf. Beim Reitturnier für Einsteiger des Reit- und Fahrvereins Dahlenburg am ersten Augustwochenende herrschte Superstimmung, besonders bei den Mannschaftswettbewerben im Springen und in der Dressur, die die einheimischen Teams für sich entscheiden konnten. Die Springmannschaft mit Celine Henze/Addi, Jule Saße/Firano, Saskia Hulboy/Frederika und Denise Herrfeld/Gulliver war mit 0 Fehlerpunkten vorn. Die Dressurmannschaft mit Lena Konau/Bella Paola, Renate Konau/Darius, Saskia Krutsch/ Elektra und Katrin Stöver/Rialto, vorgestellt von der Vereinsvorsitzenden Birgit Meyer-Thaut, gewann mit der Wertnote 7,0 vor ihren Gästen.

Beim abschließenden Jump&Run-Wettbewerb, bei dem Zweierteams aus Reitern und Läufern nacheinander über die gleichen Hindernisse springen, wurden die Aktiven lautstark vom Publikum angefeuert. Es gewann das schnellste Team, wie schon im letzten Jahr, bestehend aus Jonna-Elisabeth Busse mit ihrem Pony Little Eliot und ihrem Bruder. Eine Augenweide waren aber die kostümierten Mannschaften – Minnie und Micky Maus, Engel (Heinrich Sevecke als Läufer) und Teufel (Katrin Stöver mit Rialto) sowie die Piraten (Heinrich Sevecke als Läufer und Renate Konau mit Darius).

Dieses Reitturnier mit breitensportlichem Schwerpunkt erfreut sich großer Beliebtheit bei den teilweise von weither anreisenden Reiterinnen und Reitern. Dennoch konnten die einheimischen Nachwuchssportler motivierende Erfolge erzielen. So wurde Leonie Hagemann vom RuF Dahlenburg zweite im Springreiterwettbewerb hinter Kim Emma Matthiessen aus Hamburg. Im Allroundwettbewerb mit Aktionsparcours konnte Hannes Fischer aus Dahlenburg den zweiten Platz erringen hinter Lena Beusch vom RFV Lüneburg. Den Führzügelwettbewerb der Kleinsten gewann Enie Blaschke vom RuF Dahlenburg – aber in allen Wettbewerben bekam jeder Teilnehmer einen Preis! In den Reiterwettbewerben konnten sich die Dahlenburger Nachwuchskinder Celina Schacht, Sue-Ann Waldmann, Margareta Hohmann und Amelie Stöver Schleifen sichern. Im Reiterwettbewerb Ü21 wurden die Dahlenburger Einsteigerinnen Denise Herrfeld und Laura Müller zweite und vierte. In der E-Dressur landete Feline Gerstenkorn mit Schulpferd Amanda auf dem 2. Platz und Saskia Krutsch mit Elektra auf dem 5. Platz (beide Dahlenburg). Den eher ungewöhnlichen Caprilli-Wettbewerb, der Dressur und Springen kombiniert, gewann Elisa Löer vom Klosterhof Medingen mit Ida, hier konnte Amelie Stöver mit Sonja den 5. Platz erringen. In den E-Stil-Springen zeigte Saskia Hulboy (RuF Dahlenburg) mit Frederika konstant gute Leistungen und wurde 2. und 3., hinter ihr wurde Feline Gerstenkorn mit Amanda 5.
Ein schönes Wochenende für die Dahlenburger Pferdesportler mit dem gut gelaunten und gut organisierten Vorstandsteam und ihren Gästen – Danke an Helfer, Sponsoren und Partner – Wiederholung nicht ausgeschlossen!

Fotos vom Einsteigerturnier sind hier zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.