Pressemitteilung zum jagdlichen Ausritt am 24.09.2016

Jagdlicher Ausritt der Dahlenburger

Reesseln. Reiterinnen und Reiter des Reit- und Fahrvereins Dahlenburg treffen sich immer am letzten Samstag im September zum jagdlichen Ausritt. Diesmal fanden sich die gut gelaunten Pferdefreunde bei strahlendem Spätsommerwetter auf dem Hof Ludwig in Reesseln ein. Nach dem Stelldichein mit herzhaftem Frühstück auf herbstlich dekorierten Tischen führte die land-schaftlich wunderschöne und abwechslungsreiche Strecke, vorbereitet von der 1. Vorsitzenden Birgit Meyer-Thaut mit dem Team vom Reitstall Ludwig, zunächst durch den Wald bis nach Quarstedt bei Neu Darchau. Weiter ging es am Kateminer Mühlenbach entlang, am Rand von Ventschau über eine Birkenallee und eine Galoppstrecke bergauf im Wald wieder nach Reesseln zur Trinkpause für Pferde und Reiter. Dann führte die Strecke über Katemin nach Walmsburg und bis an die Elbe. Der Ritt dauerte insgesamt dreieinhalb Stunden, es gab dabei herrliche Ga-loppstrecken über abgeerntete Mais- und Kartoffelfelder. Die Zuschauer nahmen im Treckeran-hänger Platz und begleiteten die Reiter bzw. wurden so geführt, dass sie wesentliche Teile des Ausritts beobachten konnten.  Bis auf einen kleinen Zwischenfall mit aggressiven Wespen ging alles gut und die Pferde und ihre Reiter kamen gut wieder am Ausgangsort an. Nach der Rück-kehr  am Nachmittag klang der rundum gelungene Tag mit Erbsensuppe beim Klönschnack und gemütlichen Beisammensein aus. Schon am nächsten Wochenende verreisen die Aktiven des regen Dahlenburger Reit- und Fahrvereins mit ihren Pferden an die Ostsee zum Herbstritt.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.