Pressemitteilung zum jagdlichen Ausritt am 23.09.2018

Jagdlicher Ausritt der Dahlenburger

Jagdlicher Ausritt 2018

Jagdlicher Ausritt 2018

Aljarn/Dahlenburg. Der Reit- und Fahrverein Dahlenburg e.V. veranstaltete Ende September einen jagdlichen Ausritt, diesmal wieder rund um Aljarn, wie schon vor 4 Jahren, als die Strecke noch von dem inzwischen verstorbenen Klemens Severin ausgesucht worden war. Diesmal wurde der Ausritt von Familie Büttner / Diestel vorbereitet. 18 Reiterinnen und Reiter sowie eine Ponykutsche erschienen zum Stelldichein, musikalisch begrüßt durch Kristina Breitsprecher-Thiem mit ihrem Jagdhorn. Nach einem herzhaften Frühstück und dem traditionellen Bügeltrunk ging es los auf den Zweieinhalb-Stunden-Ritt, der nur durch eine Trinkpause unterbrochen wurde. Das erste Feld, die „Hasen“ wurde angeführt von Jaqueline Diestel und Turnierreiterin Stanja Wulf, dicht gefolgt von Jeanette Sandmeier, der 1. Vorsitzenden Birgit Meyer-Thaut und der 2. Vorsitzenden Katrin Stöver, Beiratsmitglied Daniela Paske und vielen weiteren gutgelaunten Reitern. Das 2. Feld, die langsameren „Igel“ mit der Ponykutsche führte Stefanie Büttner an, die das 1. Feld zum Halali-Galopp, ganz wie der Igel im Märchen, aber schon erwartete und sich anschloss.

Die Zuschauer konnten von mehreren Aussichtspunkten die Reiterinnen und Reiter bei ihrem jagdlichen Ausritt bestens beobachten. Der gelungene Tag klang nach dem Halali beim Schüsseltreiben mit heißer Erbsensuppe aus. Und weil es so viel Vergnügen bereitet und den Zusammenhalt stärkt, wird der jagdliche Ausritt natürlich nächstens Jahr wiederholt!

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.