Pressemitteilung zum Turnier vom 12. bis 14.08.2016

Dahlenburger Reitertage ein voller Erfolg

Nahrendorf. Am zweiten Augustwochenende 2016 fand wieder ein großes, überregionales Reitturnier mit Dressurprüfungen bis Klasse M* und Springprüfungen bis zur schwersten Klasse S* auf dem Turnierplatz in Nahrendorf statt. In den Springpferdeprüfungen Kl. A und L konnten sich Alena Mara Hecht und Josef Wulf mit Nachwuchspferden platzieren. Im A-Stilspringen wurde Anna-Lea Meyer vom gastgebenden Verein zweite, platziert wurden in dieser Klasse Alena Mara Hecht, Stanislava Wulf und Lena Konau. In den L-Springen konnten Petra und Christin Heiseke-Kiefer und Josef Wulf sowie Stanja Wulf gute einheimische Ergebnisse liefern. In den großen Springen Kl. M und S hatten auswärtige Reiter die Nase vorn – das abschließende S*-Springen mit Siegerrunde gewann Jan Grochowski vom PSV Hitzacker, nachdem er beim ersten S-Springen am Samstag hinter Knut Düe aus Luhmühlen zweiter wurde.

In der Dressur konnte sich Sinja Meyer vom RuF Dahlenburg in Klasse A platzieren, Iris Wilhelm vom RFV Elbtalaue Bleckede wurde dritte. In der Klasse L stellte die Dahlenburgerin Gabriele Hecht ihr Nachwuchspferd erfolgreich vor, gewann die Dressurpferdeprüfung und wurde zweite in einer L-Dressur. In den M-Dressuren war der Reit- und Fahrverein Dahlenburg mit Alena Mara Hecht und Nina von Beuningen erfolgreich vertreten.

Insgesamt 4 gut organisierte Turniertage – das Einsteigerturnier am ersten Augustwochenende mitgezählt – waren für die Ausrichter und Helfer zwar anstrengend, aber so konnte für alle Reiterinnen und Reiter, vom kleinen Nachwuchsreiter bis zum Könner, also für alle etwas geboten werden. Danke an die fleißigen Helfer!

Die Bildergalerie zum Sommerturnier 2016 gibt es hier .

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.